...in starker Besetzung zu den Kreisminimeisterschaften...

Schon im Training wuchs kurz vorher die Anspannung bei unseren Jungen und Mädchen. Ein Turnier ist immer eine besondere Herausforderung.Und eine Minimeisterschaft hat seinen ganz eigenen Charme.
Mindestens genauso aufgeregt waren allerdings auch die Eltern, die uns in großer Zahl begleiteten.
Als ausrichtender Verein waren Katrin, Heike und Jürgen mit jugendlicher Unterstützung von Dana, Celina und Lysann vorgereist um alles in der Halle für den Kreisentscheid der Minimeisterschaften vorzubereiten.
So nahm Christoph Eltern und Kinder am Morgen am Altenbrucher Marktplatz in Empfang und fuhr mit allen gemeinsam nach Bad Bederkesa.
Nachdem sich alle auf der Tribüne gemeinsam ihr "Lager" eingerichtet hatten kamen neun Kinder freudig und aufgeregt mit Schläger in die Halle, gesellten sich zu den weiteren 65 Teilnehmern und Teilnehmerinnen , um sich bei einer Runde Rundlauf einzuspielen.
Pünktlich ging es dann in die Vorrunde, die in 4-er Gruppen ausgespielt wurde. Am Ende ging es dann für die besten zwei jeder Gruppe in die abschließende KO-Runde. Pia, Anna-Lena, Neven, Nils, Jona, Joris, Matthes, Peer und Jan-Erik feuerten sich an, freuten sich zusammen über Siege und motivierten sich gegenseitig nach den Niederlagen.
Christoph und einige Eltern halfen an den Tischen beim Zählen, in der Cafeteria war Hochbetrieb und zufriedene Mienen vor und hinter dem Tresen und in der Turnierleitung lief es rund mit nur wenigen Atempausen.
Lena - Marie und Matthes schafften es nicht nur in die Endrunde, sondern sogar bis auf das Treppchen. Lena-Marie mit einem dritten Platz im Halbfinale und Matthes erreichte sogar das eine von den fünf Finalspielen in den verschiedene Altersklassen, Platz zwei. 
Beide haben nun die Möglichkeit am 23. April in Schneverdingen an den Bezirks - Minimeisterschaften teilzunehmen.
Ein Erfolg war der Tag aber für alle Spieler, denn Spaß und ein bisschen Erfahrung nahm jeder, neben einer Urkunde und einem kleinen Präsent, mit nach Hause.
Nachdem auch die letzten Spieler den Heimweg angetreten hatten, war es plötzlich wieder ganz still. In Ruhe räumten wir die Halle auf und übergaben den Schlüssel , hoffentlich bis zum nächsten Jahr , wieder an den TSV Bederkesa

Minimeisterschaften 2016 / 2017 ...wenn das Training kleine Früchte trägt...

die Minimeisterschaften sind wohl die aufregendste Form aller gespielten Tischtennisturniere. Die Mädchen und Jungen (bis 12 Jahre) kommen voller Anspannung schon am Morgen in die Halle. Begleitet von Eltern, teilweise Großeltern, die mindestens ähnlich hohe Adrenalinausschüttungen haben. Für uns aber geht es um Nachwuchs...und den brauchen wir ALLE!
Jürgen und ich freuen uns immer ganz besonders auf diese Veranstaltung, denn sie ist ein ganz dicker Grundstein für unsere Jugendarbeit und zeigt auch ein ganz klein wenig das Ergebnis unserer wöchentlichen Trainingsarbeit, mit allen, die sich mit uns und für unsere Jugend engagieren.
So auch am vergangenen Samstag. Pünktlich um 10.00 Uhr starteten wir mit 13 Kindern, unterstützt von Dana, Celina, Lysann, Katrin, Leon und Jan, unseren Ortsentscheid. Aufgeteilt in verschiedenen Altersgruppen ging es für jeden darum möglichst viele Punkte in der Hauptrunde zu erspielen, um dann in der Endrunde ins KO-System einzuziehen. Gespielt nach einem Turniersystem wie bei den Profis, wenn auch mit einem etwas gelockerten Regelwerk.
Dabei am Rand die Anspannung, den Ehrgeiz, aber auch die sportliche Fairness untereinander zu beobachten macht große Freude. Mancher Ballwechsel pure Motivation für Spieler und Spielerinnen, aber auch für uns Übungsleiter.
Am Ende zwei spannende Finals, eine dicke Überraschung und eine Urkunde mit einem kleinen Präsent für alle Jungen und Mädchen. Nun geht es weiter. Bis März bleibt allen Zeit fleißig zu trainieren und dann mit den meisten Teilnehmern beim Kreisentscheid in Bad Bederkesa erneut an den Start zu gehen.

 

Gute Bilanz bei den Kreismeisterschaften in Beverstedt

23.09.2012 21:10:30 von Juergen & Katrin

Von Schülern C bis zur Jugend waren alle Kinder und Jugendlichen der Abteilung  an diesem Wochenende eingeladen zur Kreismeisterschaft in Beverstedt. So machten Jürgen, Axel und Heike sich mit 13 Spielern und Spielerinnen, verteilt auf zwei Tage, auf den Weg.

Nach zuerst sehr mäßigen Anmeldungen war die Halle dann doch an beiden Tagen recht gut gefüllt, wobei die männlichen Altersklassen deutlich mehr Teilnehmer hatten.  Nach Gruppenspielen und Doppelkonkurrenz ging es jeweils in die Haupt- und Trostrunden im KO-System. So gab es auch für die schwächeren Spieler eine gute Möglichkeit das ein oder andere Spiel mehr machen zu können und Erfahrungen zu sammeln.

Besonders schön für alle ist die fast familiäre Atmosphäre, denn Spieler, Betreuer und auch Eltern kennen sich teilweise seit einigen Jahren.

Doch vielleicht gerade deshalb kommt es immer wieder, gerade bei den Älteren zu spannenden und langen Spielen.  Dies war vor allem auch für unsere zwei „Neueinsteiger“ toll zu sehen und interessant zu verfolgen. Nebenbei bekamen sie bei ihren eigenen Spielen aber auch die volle Unterstützung der „alten Hasen“.

Im Rückblick spielten alle Spielerinnen und Spieler den Erwartungen entsprechend oder auch manchmal ein bisschen mehr. So gelang am Sonntag Marcel bei den Schülern A ein überragendes Spiel gegen Miklas Wobser, der nur mit voller Konzentration Marcel einen ganz knappen 3:2 Sieg abnehmen konnte. Dennis (Jungen)  und Anne(Mädchen) spielten zielstrebig dem Finale entgegen. Hier traf Anne dann wie erwartet auf Rebecca Rachow, die das Spiel klar dominierte (3:0). Dennis hatte sich zum Finale mit Mats-Ole verabredet. Hier merkte man das viele gemeinsame Training im Verein: tolle Ballwechsel, viele Führungswechsel und auf beiden Seiten das Quentchen Glück. Am Ende hatte Dennis die Nase ein ganz kleines Stück vorne.

Aber auch die Jüngeren sorgten immer wieder für schöne Spiele, manch überraschenden Sieg und tolle Ballwechsel. Unsere neuen Jungen Max und Johann, zuerst ein wenig überwältigt, sorgten für ihre ersten kleinen Erfolge mit einem Satz- bzw. Spielsieg.

Unser Nachwuchstalent Dana startete an beiden Tagen. Konzentration, der Wille zum Sieg und der gute Blick für das Spiel des Gegners zeichnen sich bei ihr immer wieder besonders aus. Bei den Schülerinnen B Rang 3 und bei den Schülerinnen C Rang 1. Gleichzeitig wurde sie eingeladen zur Teilnahme am Bezirkskadertraining.

Ein langes aber schönes Wochenende das Lust macht auf mehr intensive Trainingsarbeit und gezielte Förderung unserer Nachwuchsspieler!

Heike

Bezirksranglistenturnier in Celle

04.07.2012 17:58:03 von Juergen & Katrin

Am letzten Wochenende wurde die Bezirksrangliste in Celle ausgespielt. Wir waren hier mit 7 Kids vertreten wobei Dana am Samstag bei den B-Schülerinnen spielte und am Sonntag in ihrer Altersklasse Schülerinnen C. Bei den Jungen rückte Marvis noch nach und somit hatten wir hier 3 Spieler am Start. Benni belegte hier Platz 9 und Marvis gleich vor ihm den Rang 8. Das war der letzte Einsatz der beiden für den TSV Altenbruch. Wir wünschen Euch für die weitere Zukunft alles gute und vielen Dank für die schönen Spiele.

Dennis entschied durch konzentriertes Spiel viele Spiele im 5. Satz und sicherte sich durch einen unerwartet klaren Sieg gegen Max Palett den dritten Platz. Nicht weniger gut besetzt als bei den Jungen war das Feld der Mädchen. Hier belegte Alex Platz 8. Dana konnte bei den B-Schülerinnen 2 Spiele für sich entscheiden und sicherte sich dadurch auch den 8. Rang.

 

Am Sonntag starteten wir dann mit Julia, Celina und Dana den nächsten Anlauf. Hier erwischte Julia wahrlich keinen guten Tag. Sie und ihr Schläger waren sich völlig fremd und als man sich angefreundet hatte war das Turnier vorbei. Platz 8. Celina brauchte auch wieder eine lange Startphase. Sie kam aber früher ins Spiel und arbeitete sich noch auf einen guten 4. Platz. Das Dana das Spielen und Heike das Coachen Freude machte sieht man am Ergebnis. 9:0 Spiele, 27:2 Sätze.

Bärenstarkes Team. Platz 1 für Dana. 

 

Jürgen

Vereinsmeisterschaften 2012

23.06.2012 21:20:16 von Juergen & Katrin

Celina qualifiziert sich für die Endrangliste

17.06.2012 16:11:53 von Juergen & Katrin

Nachdem Dana schon für die Bezirksendrangliste Schülerinnen C nominiert war musste Celina sich über die Qualifikation noch einen der freien Plätze ergattern.
Dieses tat sie in beeindruckender Weise ohne in ihrer Gruppe je in Gefahr zu geraten mit 6:0 Spielen und 18:2 Sätzen.
Tolle Leistung.

2. Tischtennisturnier in Oyten

10.06.2012 21:42:41 von Juergen & Katrin

Am Sonntag fuhren Julia, Katharina, Anne, Heike und Dennis zum Turnier in Oyten. Hier starteten die Jugendlichen auch in der Damen- und Herrenkonkurenz um ein paar Erfahrungen für die kommende Saison zu sammeln.

Natürlich traten hier Mutter und Tochter auch im Doppel an und setzten sich bis zum Ende durch. Auf jeden Fall eine Alternative für die kommende BOL.